Asian Performing Artists Lab

Asian Performing Artists Lab

APAL@AmnAsia (Residenz)

Ich wohne außerhalb Deutschlands, kann ich mich für die APAL@AmnAsia Residenz bewerben?

Nein. Aufgrund unserer begrenzten Ressourcen können wir derzeit keine Bewerbungen von Künstler*innen annehmen, die außerhalb Deutschlands leben.

Muss ich eine deutsche Steuernummer haben?

Ja. Wir können die Künstler*innen nur bezahlen, wenn sie eine deutsche Steuernummer haben.

Was versteht man unter einer/einem darstellenden Künstler*in in dieser Residenz?

Diese Residenz richtet sich an Künstler*innen, die mit Live-Performance auf der Bühne arbeiten, unabhängig von Medium oder Format.

Wir sind eine Gruppe von Künstler*innen mit und ohne asiatischen Hintergrund. Können wir uns für die Residenz bewerben?

Nein. Die Residenz ist als Safe Space für Künstler*innen mit asiatischem Hintergrund gedacht, um Erfahrungen auszutauschen und Solidarität zu finden. Die Künstler*innen vergangener Ausgaben haben das Bedürfnis geäußert, die Residenz ausschließlich für Künstler*innen mit asiatischem Hintergrund beizubehalten, da ein solcher Raum in Deutschland derzeit fehlt.

Muss ich für die gesamte Dauer der Residenz bleiben?

Ja. Die Residenz ist mehr als nur eine Gelegenheit für Künstler*innen, an ihren eigenen Projekten zu arbeiten. Wir hoffen, dass die Künstler*innen durch die Residenz ein Gefühl der Verbundenheit entwickeln, indem sie sich gegenseitig bei ihren Projekten unterstützen und die tägliche Arbeit teilen. Eine Verkürzung der Residenzzeit würde den Bindungsprozess beeinträchtigen.

Wird für den Tag der Abschlusspräsentation in Berlin eine Unterkunft zur Verfügung gestellt?

Nein. Eine Unterkunft wird nur für die Zeit auf der Farm zur Verfügung gestellt. Für den Tag der Abschlusspräsentation in Berlin müssen Sie selbst eine Unterkunft organisieren. 

Ich möchte mit einem Thema arbeiten, das meine traumatischen Erfahrungen behandelt. Ist die APAL@AmnAsia Residenz für mich geeignet?

Das kommt darauf an. Wenn Sie einen langen Arbeitsprozess und eine vertraute Umgebung benötigen, um Ihre Arbeit zu schaffen, dann ist die Residenz vielleicht nicht geeignet. Bitte bedenken Sie, dass die Residenz sehr kurz ist und dass Sie in einer ungewohnten Umgebung leben werden, umgeben von Menschen, die Sie nicht kennen.

Wie lang sollte mein Stück für die Abschlusspräsentation im Berliner Ringtheater sein?

Nicht länger als 12 Minuten. 

Ist es möglich, dass meine Arbeit nicht dokumentiert wird oder dass die Dokumentation nicht öffentlich gezeigt wird?

Nein. Die Dokumentation ist ein wichtiger und integraler Bestandteil der Residenz. Bitte bewerben Sie sich daher nur, wenn Sie damit einverstanden sind, dass Ihre Arbeit dokumentiert und die Dokumentation der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird.

Ist APAL@AmnAsia barrierefrei zugänglich?

The Farm ist leider noch nicht auf eine barrierefreie Nutzung ausgelegt.